Die Fachoberschule für Technik richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Berufsabschluss.

Fachrichtung:

  • Bau- und Holztechnik
  • Elektrotechnik
  • Metalltechnik

Ziel des Bildungsganges:

Vertiefte berufliche Kenntnisse und Fachhochschulreife.

Dauer der Ausbildung:

Der Bildungsgang dauert ein Jahr.

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Fach des fachlichen Schwerpunktes (Maschinenbautechnik, Elektrotechnik, Bau- und Holztechnik)
  • weitere Fächer des fachlichen Schwerpunktes nach Festlegung durch die Bildungsgangkonferenz (z.B. Konstruktions- und Fertigungstechnik im Bereich Metalltechnik, SPS im Bereich Elektrotechnik und CAD im Bereich Bau- und Holztechnik, etc.)
  • Mathematik
  • Physik oder Chemie oder Biologie
  • Informatik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich:

Ausgestaltung durch die Bildungsgangkonferenz, evtl. 2. Fremdsprache

Aufnahmebedingungen:

  • mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • abgeschlossene, auf den Schultyp der FOS bezogene mindestens zweijährige Berufsausbildung laut Berufsbildungsgesetz

Erforderliche Unterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) 
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung (ggf. nachzureichen)

Aufwendungen:

Schulgeld wird nicht erhoben.
Mit folgenden Aufwendungen muss gerechnet werden:

  • Die Schülerinnen und Schüler müssen im Besitz eines eigenen Endgeräts (Tablet, Laptop) sein. Das Endgerät muss über eine Stifteingabe verfügen. In sozialen Härtefällen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
  • Eigenanteil für Schulbuchbeschaffung
  • evtl. Kosten für eine Klassenfahrt

Fahrgeld:

Das Fahrgeld richtet sich nach den Vorgaben des Schulträgers.

Förderungen:

Auskunft erteilt das Amt für Soziales, Gesundheit und Pflege beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Str. 10, 48565 Steinfurt, Telefon (02551) 69-3512 bis 69-3518, www.kreis-steinfurt.de

Anträge sind bei den Sozialämtern der örtlichen Stadt- und Gemeindeverwaltungen erhältlich.

Abschluss und Berechtigungen

Am Ende der Klasse 12 ist die Fachhochschulreifeprüfung vor einem staatlichen Prüfungsausschuss abzulegen.
Gegenstand der schriftlichen Prüfung sind die Fächer:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik und
  • das Fach des fachlichen Schwerpunktes.

Gegenstand der mündlichen Prüfung können alle angebotenen Unterrichtsfächer sein.

Mit dem Bestehen der Prüfung erwirbt der/die Schüler/in die Fachhochschulreife. Sie berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule oder entsprechenden Studiengängen einer Gesamthochschule.
Mit Besuch der Klasse 13 kann die Allgemeine Hochschulreife erworben werden (Der Nachweis einer zweiten Fremdsprache ist notwendig.).

Anmeldungen:

Für Anmeldungen im aktuellen Schuljahr 2022/2023 nehmen Sie bitte persönlich mit uns Kontakt auf.


Anmeldungen zu diesem Bildungsangebot für das Schuljahr 2023/2024 sind nur in bestimmten Anmeldezeiträumen über Schüler Online möglich:

1. Anmeldefenster: vom 20.01.2023 bis 12.02.2023
2. Anmeldefenster: ab 15.03.2023

Bitte beachten Sie besondere Regelungen in einzelnen Bildungsgängen. Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren.

Hinweis: In Schüler Online wird unser Berufskolleg mit folgendem Eintrag angezeigt: Rheine, BK Frankenburgstr./ Technik

Ansprechpartner:

Claudia Hufnagel

Mehr zum Thema:


Mehr zum Bildungsgang:

Informationen zur Einschulung

Herzlich Willkommen im Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt. Nachfolgend finden Sie alle wichti…

News Daily Newspaper Press  - 652234 / Pixabay
„Es ist geschafft!“

"Ein Stückchen Welt, das man verbessern kann: sich selbst"

„Ein Stückchen Welt, das man verbessern kann: sich selbst“

Die Fachoberschule (Technik und FOS 13) und Fachschule für Technik verabschieden ihre Absolventinnen…