Autumn Seasonal Nutrition Vegetable  - ds_30 / Pixabay
<a href=“https://pixabay.com/users/ds_30″>ds_30</a> / Pixabay
Bread Dough Food Flour Nourishment  - AmericanAez220 / Pixabay
<a href=“https://pixabay.com/users/AmericanAez220″>AmericanAez220</a> / Pixabay

Ziel des Bildungsganges:

Eine bedarfsgerechte Ernährung bedeutet für den einzelnen Menschen mehr als nur die Befriedigung von Hunger und Genuss. Die Wirkung der Ernährung auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit, genauso wie die sozial und ökologisch verträgliche Auswahl der Lebensmittel spielen eine immer größere Rolle. Daraus ergibt sich der interdisziplinäre Aufbau des Unterrichts im Schwerpunkt Ernährung am Beruflichen Gymnasium. Die Schülerinnen und Schüler erwerben fundierte Kenntnisse zu Fragen der Biochemie, Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers, Ernährungslehre, Ernährungsökologie, Ernährungsmedizin, Diätetik, Lebensmitteltechnologie und des Lebensmittelrechts. Ziel des Bildungsgangs ist es zum einen, die Schülerinnen und Schüler innerhalb von drei Jahren zum Abitur zu führen, und zum anderen, Kompetenzen zu vermitteln, die im täglichen Leben hilfreich sind. Der Bildungsgang bereitet optimal auf ein Studium mit naturwissenschaftlichem bzw. humanbiologischem Schwerpunkt oder einer interdisziplinären Fachrichtung wie Oecotrophologie an einer Universität oder Fachhochschule vor. Auch für eine berufliche Ausbildung im ernährungswissenschaftlichen, medizinischen oder lebensmitteltechnologischen Gebiet werden wertvolle Grundlagen vermittelt.

Unterrichtsfächer:

Pflichtfächer:

  • Ernährung
  • Biologie
  • Deutsch
  • Englisch
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Mathematik
  • Wirtschaftslehre des Haushaltes
  • Haushaltstechnik (Klasse 11)
  • Religion/Philosophie
  • Sport

Wahlfächer:

  • Spanisch
  • Chemie
  • Biochemie
  • Wirtschaftsgeografie

ab Klasse 12

  • Haushaltstechnik (praktische Diätetik)

Arbeitsgemeinschaften:

  • Theater AG
  • Philosophisches Café
  • Bücherkarussell
  • Lernen durch Lehren
  • Projektlabor
  • Jugend forscht
  • DIY-AG
  • Übungsleiterschein

Klasse 12

  • Ernährungslotsen-AG

Neben dem Leistungskurs Ernährung ist der Leistungskurs Biologie vorgesehen, welcher in enger Verknüpfung zu den Inhalten des Leistungskurses Ernährung steht und durch seine humanbiologische Ausrichtung eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Komplettiert wird der naturwissenschaftliche Bereich durch den Grundkurs Biochemie, welcher den Aufbau biologischer Moleküle und deren zusammenwirken/Wechselbeziehungen im menschlichen Organismus behandelt.

Im Grundkurs Haushaltstechnik werden sowohl praktische Fertigkeiten im Umgang mit Lebensmitteln erprobt als auch das theoretische Wissen über spezielle Ernährungsformen in bestimmten Lebensphasen oder bei ernährungsabhängigen Erkrankungen angewendet. Im Fach Wirtschaftslehre des Haushaltes wird der Haushalt als wirtschaftendes System unter die Lupe genommen und somit werden Einblicke in die Ökonomie des Endverbrauchers erlangt.

Praktikum:

In der Jahrgangsstufe 11 ist ein zweiwöchiges außerschulisches Praktikum im Bereich des Schwerpunktes vorgesehen. Die Vor- und Nachbereitung findet im Schwerpunkt statt.

Mögliche Berufsziele:

Ausbildungsberufe:

  • Berufe in der Ernährungsindustrie (z.B. Fachkraft für Lebensmitteltechnik)
  • Diätassistent/in
  • Technische/r Assistent/in (medizinisch, pharmazeutisch, chemisch)
  • Chemielaborant/in
  • Biologielaborant/in
  • Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Studiengänge (Bachelor-/Masterabschluss):

  • Oecotrophologie (Haushalts- und
    Ernährungswissenschaft)
  • Lebensmitteltechnologie
  • Lebensmittelchemie
  • Pharmazie
  • Medizin
  • Biotechnologie
  • Gesundheitswissenschaft

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit Qualifikationsvermerk
  • Zeugnis der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums

Fahrgeld:

Das Fahrgeld richtet sich nach den Vorgaben des Schulträgers.

Förderungen:

Auskunft erteilt das Amt für Soziales, Gesundheit und Pflege beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Str. 10, 48565 Steinfurt, Telefon (02551) 69-3512 bis 69-3518, www.kreis-steinfurt.de

Anträge sind bei den Sozialämtern der örtlichen Stadt- und Gemeindeverwaltungen erhältlich.

Abschluss und Berechtigungen:

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit besonderen Kenntnissen im Schwerpunkt Ernährung. Es sind alle Studiengänge an Universitäten, Gesamthochschulen oder Fachhochschulen zugänglich.

Anmeldungen:

Für Anmeldungen im aktuellen Schuljahr 2022/2023 nehmen Sie bitte persönlich mit uns Kontakt auf.


Anmeldungen zu diesem Bildungsangebot für das Schuljahr 2023/2024 sind nur in bestimmten Anmeldezeiträumen über Schüler Online möglich:

1. Anmeldefenster: vom 20.01.2023 bis 12.02.2023
2. Anmeldefenster: ab 15.03.2023

Bitte beachten Sie besondere Regelungen in einzelnen Bildungsgängen. Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren.

Hinweis: In Schüler Online wird unser Berufskolleg mit folgendem Eintrag angezeigt: Rheine, BK Frankenburgstr./ Technik

Ansprechpartner:

Anke Kreke-Fels
Diana Nordlohne


Mehr zum Bildungsgang:

Informationen zur Einschulung

Herzlich Willkommen im Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt. Nachfolgend finden Sie alle wichti…

News Daily Newspaper Press  - 652234 / Pixabay
Zertifikate für die Ernährungslotsen

Mit großer Freude konnte Julia Witte mit ihrem Team am letzten Schultag die Zertifikate der Ernährun…

News Daily Newspaper Press  - 652234 / Pixabay
„Abicetamol“ hat gewirkt

Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt entlässt 140 Absolventinnen und Absolventen