• Lesedauer:5 min Lesezeit
Du betrachtest gerade „Wo ist Tante Agathe?“

Theater-AG spielt die Komödie nach Stefan Lage vor ausverkauftem Haus

Die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG am Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt zeigten bei der Auswahl des Stücks der Saison wie schon in den Jahren zuvor ein gutes Händchen: Das Stück „Wo ist Tante Agathe?“ nach Stefan Lage konnten sie sowohl in der Abendpremiere am 07.03. als auch in der Schülervorstellung am 11.03. vor ausverkauftem Haus spielen.

Die Komödie selbst bot Platz für 12 Spielende, darüber hinaus wurden auch die Technik und Musik (Maria Rul und Carolina Dietz am Klavier) von Schülerhand bedient. Im Mittelpunkt steht der etwas ergraute und schlitzohrige Baron von Papenberg (Niklas Pienemann), bei dem er eine oder andere Erbschaftsanwärter deutliche mehr erwartet, als die klamme Hauskasse bieten kann. Der Baron selbst versucht mit dem einen oder anderen Winkelzug seine Situation zu sanieren, gleichzeitig geraten dadurch alle Pläne der Testaments-Anwärter durcheinander, so dass die Burgmauern bei dem Tohuwabohu immer wieder ins Wanken geraten. Über allem steht die Frage, ob die vermisste Tante Agathe möglicherweise bereits im Burggarten verscharrt wurde, bis auf einmal ein Überraschungsbesuch alles auf den Kopf stellt.

Unter der Regie der AG-Leitung von Olivia Schmits und David Thomas Karnas zeigte eine bunte Truppe aus erfahreneren Schauspieler/-innen und Bühnen-Neulingen eine unterhaltsame Interpretation des Stücks, die vom Publikum mit zahlreichen Lachern und langem Applaus belohnt wurde. Das im Vorfeld des Stücks hier und dort grassierende Lampenfieber verflog mit dem Vorstellungsbeginn, so dass dem Publikum eine unterhaltsame Theaterstunde geboten wurde. Bereits bei der Premiere wies Schulleiter Benedikt Karrasch auf die Besonderheit hin, an einem Berufskolleg eine Theater-AG anbieten zu können, die von Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster Fachbereiche gewählt wird.

Schon jetzt darf man sich auf die Vorstellungen der nächsten Theatersaison freuen.