Das Selbstlernzentrum LEO

„Bildung ist das, was man für sich selbst erringt”

InformationDas Selbstlernzentrum mit dem Namen Lernoase, kurz LEO, ist eine wichtige und besondere Einrichtung für die Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Rheine. Konkret handelt es sich hierbei um einen zentral gelegenen Raum in der Nähe der Pausenhalle, der Einzelarbeitsplätze mit und ohne Computer, einen Gruppenarbeitstisch und eine Leseecke bietet. Dieser Raum verschafft den Schülerinnen und Schülern ein Refugium in unterschiedlichen Sozialformen konzentriert zu arbeiten und sich entspannt auf Bildungsgut einzulassen.

Im Team oder in Einzelarbeit können Problemlösungsstrategien, Kooperation und Kommunikation miteinander erprobt und entwickelt werden. Themenzentriert kann in einer Gruppe ein Austausch von Informationen und Meinungen stattfinden. Auch der Einzelne kann von der Anwesenheit Gleichaltriger profitieren. Im Selbstlernzentrum können Sachverhalte erarbeitet und recherchiert, versäumte Inhalte nachbereitet, Hausaufgaben gemacht, Inhalte eingeübt und erweitert werden. Dabei stehen den Schülerinnen und Schülern die typischen Anwenderprogramme am PC (bspw. Word, Excel...), Lernprogramme (bspw. Sprachtraining...), das Internet, aktuelle Zeitschriften und Nachschlagewerke zur Verfügung. Aber auch Arbeitsmaterialien, Musteraufgaben mit Lösungen, Selbstlernmaterial oder Materialsammlungen von Lehrer/innen können benutzt werden.

Weiterhin ist es den Schülern/innen auch möglich, Hausaufgaben o.ä. bei der Aufsichtsperson auszudrucken sowie wichtige Informationen zu scannen. Das Selbstlernzentrum ist ein Projekt der Selbstständigen Schule und wurde besonders vom Förderverein und dem Team “Selbstlernzentrum” unterstützt. Eine erste Auswertung über die Nutzung des Raumes zeigt uns, dass dieser von vielen Schülerinnen und Schülern aus fast allen Bildungsgängen positiv angenommen wird.