Schulentwicklungspreis für „Gute gesunde Schule“

Bereits zum zehnten Mal verleiht die Unfallkasse NRW Schulen den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“. Unter den 44 ausgezeichneten Schulen ist zum zweiten Mal das Berufskolleg Rheine. Mit seinen Projekten „Gesundes Essen im Bistro, den pädagogischen Tag für Lehrergesundheit, die kleinen Umbaumaßnahmen im Lehrerzimmer (Schallschutzdecken) und in den Fluren (Lichtkonzept) sowie weiteren Konzepten“ hat sich das Berufskolleg Rheine erfolgreich beworben und ist am Mittwoch, 13. September 2017, im Rahmen einer Festveranstaltung in der historischen Stadthalle in Wuppertal unter der Schirmherrschaft der neuen nordrhein-westfälischen Schulministerin Yvonne Gebauer geehrt worden. So versprach die Vertreterin der Schulministerin Susanne Blasberg-Bense dem Publikum, dass ihre Regierung sich für  die Entlastung der Lehrkräfte und der Schulleitungen einsetze, indem die Schulen wieder Schulverwaltungsassistenten bekämen. Auch der Festvortrag von Prof. Dr. Michael Schratz von der Universität Innsbruck sprach davon, dass die Schulen in den Bereichen der Qualitätsentwicklung und Gesundheit unterstützt werden müssen, damit es in Zukunft statt „stöhnende“ nur noch  „atmende“ Schulen gebe. Um eine „atmende“ Schule zu werden solle man sich mit den Schwerpunkten „Wohlergehen“, „Anspruchsvolle Leistung“ und „Chancengerechtigkeit“ auseinandersetzen und statt „one shot“-Fortbildungen langfristige und nachhaltige Fortbildungen etablieren. Denn „Schulen müssen eine Praxis entwickeln, die es allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, hohe Leistung zu bringen und lohnende Leben zu führen, lang nachdem sie die Schule verlassen haben. (World Happiness Report 2013)

Der Schulentwicklungspreis für „Gute gesunde Schule“ wird Schulen verliehen, die Gesundheitsförderung und Prävention in die Entwicklung ihrer Qualität integrieren. „Eine Schule profitiert in jedem Fall, wenn sie sich um unsere Auszeichnung bewirbt, selbst wenn sie nicht zu den Preisträgerin zählt“, so Gabriele Pappai, Geschäftsführerin der Unfallkasse NRW. „Denn unsere Beratung und Unterstützung für künftige Schulentwicklungsprozesse erhält sie praktisch nebenbei.“ So musste auch das Berufskolleg Rheine nach der Bewerbung und der Dokumentation zum schulischen Qualitätsmanagement  drei Vertretern der Unfallkasse Frage und Antwort zu den aktuellen Schulentwicklungsvorhaben stehen.
 
Schulentwicklungspreis für „Gute gesunde Schule“

Das Preisgeld von 15.000 Euro für die Schulentwicklungsarbeit nahm der kommissarische Schulleiter  Helmut Neugebauer dankend entgegen, um dieses für gesundheitsfördernde Konzepte zu verwenden. "Es freut mich sehr, dass unser Streben nach gesunden Lern- und Arbeitsbedingungen für Schüler und Lehrer erneut honoriert wurde. Diese Auszeichnung ist eine weitere Bestätigung für ganzheitliche Qualitätsentwicklung an unserem Berufskolleg."

Veröffentlicht: 08:45:14 18.09.2017