​Nicht nur die Weihnachtsbäckerei erzeugt Vorfreude

10 Schülerinnen und Schüler aus dem Beruflichen Gymnasium freuen sich auf die Ausbildung zu Ernährungslotsen

Am Mittwoch, den 03.11.2021 nahmen am Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt die „Ernährungslotsen“ ihre Arbeit auf. Die Schülerinnen und Schüler aus dem Leistungskurs Ernährung am Beruflichen Gymnasium machen sich in den nächsten Wochen fit, um ab den ersten Monaten des Jahres 2022 Ernährungstipps in Theorie und Praxis an Rheines Grundschulen vermitteln zu können.

Julia Witte vom Berufskolleg brannte es förmlich unter den Nägeln, dass das Projekt endlich wieder startet. Nachdem in der vorletzten Saison die Praxis in den Grundschulen wegen der Pandemie ausgesetzt wurde und im letzten Jahr das Projekt in die virtuelle Ebene verlagert wurde, machte bei allen Anwesenden spürbar Appetit auf handfeste Ernährungs- und Bildungsarbeit. Julia Witte hob insgesamt die Wertigkeit für die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen hervor, die immerhin eine Prüfung in Theorie und Praxis ablegen müssen. Dafür bekommen sie aber auch einen echten Ernährungsführerschein mit Passbild und Schulstempel. Auch Maren Thünemann, die als Vertreterin der „IKK classic“ die Kursunterlagen und die beflockten Erkennungsshirts für die Lotsinnen und Lotsen im Gepäck hatte, freute sich schon auf die neue Runde. Ebenso wie Schulleiter Benedikt Karrasch und Projektlehrerinnen Barbara Schulze, Anja Komnik und Judith Wallmeyer freuten sie sich über das erkennbare Engagement der Schülerschaft.
 
​Nicht nur die Weihnachtsbäckerei erzeugt Vorfreude

In den nächsten Wochen haben die Ernährungslotsen noch fünf Blöcke in Theorie und Praxis zu durchlaufen, außerdem werden noch Hausaufgaben zu erledigen sein. Dafür erhalten die Lotsen anschließend die „Fahrlehrer-Lizenz“, da sie den Grundschülerinnen und Grundschülern im Anschluss an das Projekt die Prüfung abnehmen und den „Ernährungsführerschein“ ausstellen. Eine verantwortungsvolle und schöne Aufgabe.

Das Projekt „Ernährungslotsen“ will auf diesem Wege die Ernährungsbildung in der Schule steigern und schon früh Folgen einer falschen Ernährung vorbeugen. Schulen, die sich mit ihren dritten Klassen anmelden möchten, wenden sich bitte direkt an Maren Thünemann, telefonisch unter 05971-400130893 oder über maren.thuenemann@ikk-classic.de.

Veröffentlicht: 08:02:50 04.11.2021