​Zertifizierte Digitalkompetenz

Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

In einer standesgemäß digitalen Feierstunde wurde das Berufskolleg Rheine als eine von 66 Schulen in Nordrhein-Westfalen mit der Auszeichnung “Digitale Schule” geehrt. Thomas Sattelberger, der als Vorsitzender der nationalen Initiative “MINT Zukunft schaffen” die Festrede hielt, machte dabei auf die Bedeutung des Themenfeldes aufmerksam: “Digitale Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler sind zentrale Voraussetzung nicht nur für ihren Lernerfolg, sondern auch für späteren beruflichen Erfolg. Stimmen im Unterricht die digital-pädagogischen Konzepte im Zusammenspiel mit guter Medienausstattung und digitaler Infrastruktur, dann führt das individuelle und Team-Lernen zu Talententfaltung, persönlichem Erfolg und guten Berufschancen.“ Mit dem Signet wird das Engagement der Schulleitung sowie des Kollegiums gewürdigt und bestärkt, die sich für eine zeitgemäße Bildung in der digitalen Welt stark machen. Die Preisverleihung wird dabei getragen von einem dichten Netzwerk aus Wissenschaft und Praxis, das vom Fraunhofer-Institut bis zum Bundesverband IT-Mittelstand e.V. reicht. 

Auch wenn die Digitalisierung durch die Pandemie-Situation mit Phasen des Homeschoolings oder Hybrid-Unterrichts deutlich beschleunigt wurde, geht die ‘Tradition’ der EDV-Anbindung an den Unterricht deutlich weiter zurück. Immerhin in fünf Kategorien musste sich die Schule als Antragsteller beweisen, Unterrichtskonzepte spielten dabei ebenso eine Rolle wie die technische Ausstattung und die Bemühungen, langfristige Prozesse zu unterstützen und an einer stetigen Verbesserung mitzuarbeiten. Letzteres hat sich neben dem “Zugang zu Technik und Ausstattung” als besonderer Schwerpunkt der Schule in der Bewertung abgezeichnet.
 
​Zertifizierte Digitalkompetenz

Schon seit vielen Jahren können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer eine sehr gute technische Ausstattung in allen Klassenräumen nutzen. Seit vielen Jahren sind auch schon die Laptop- und Tablet-Klassen im beruflichen Gymnasium für Elektrotechnik sowie in der höheren Berufsfachschule für Informationstechnik etabliert. Mit den Mitteln des Digitalpaktes und dank der Unterstützung des Schulträgers, dem Kreis Steinfurt, konnten auch sehr schnell die Mittel für die Anschaffung von Tablets für Schülerinnen und Schüler bereitgestellt werden.

Die intensive schulinterne Qualifizierung der Lehrkräfte durch IT-Spezialisten sowie technikaffine Kolleginnen und Kollegen begann bereits kurz nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 und wurde in Fortbildungen für das gesamte Kollegium genauso etabliert wie in kleinen Expertengruppen, die sich selbstverständlich virtuell über neueste Apps, Tools und Konzepte austauschten. Der größte Erfolg war dabei die schnelle Umsetzung des Lernens auf Distanz, die Wirkung zeigt sich aber auch selbstverständlich im Präsenzunterricht noch an jedem einzelnen Schultag .

Mit der Auszeichnung als „Digitale Schule“ werden die Leistungen aller am Schulleben beteiligten Personen gewürdigt, wobei neben dem rein technischen Anspruch vor allem die Teamleistung der Beteiligten Grundlage des Erfolgs war.
 
Mehr zum Thema:
Digitale Schule

Veröffentlicht: 09:33:50 10.09.2021