​Vollgas für das Klima

Neuauflage des Stadtradelns wird auch am Berufskolleg gut angenommen

Wie bereits in den Jahren zuvor nutzte Anja Kuhlemann als Kapitänin die Plattfom des Stadtradelns, um einige Lehrende und Lernende für drei Wochen auf die Räder zu bitten. Nachdem die Stadt Rheine im Vorjahr einen ersten Rang in der Kategorie Städte mit 50.000-99.999 Einwohnern gemacht hatte, war der Versuch einer Titelverteidigung Ehrensache. Nahezu 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer radelten unter der Flagge des Berufskollegs.

Nach einem schwierigen Start mit zahlreichen Regenwolken und lebhaftem Wind, der zum Leidwesen der Teilnehmer nicht immer den Rücken der Radler erwischte, wurde vor allem die letzte Woche zu einer nahezu idealen Radlerwoche.

Mehr als ein Dutzend Teilnehmende schaffte es in 21 Tagen in einen dreistelligen Kilometerbereich, mal als Weg zum Supermarkt, mal als Weg zur Arbeit. Sogar Zugstrecken wurden ‚umgelegt‘, um möglichst viele Kilometer erreichen zu können.
 
​Vollgas für das Klima

Am 02.06.2021 endet der Wettbewerb, Nachträge sind dann noch für sieben Tage möglich. Aktuell liegt das Berufskolleg bei den Kilometern pro Radler im Mittelfeld, mit über 5000 gefahrenen Kilometern insgesamt sogar auf einem respektablen 29. Platz innerhalb der Kommune. Wären alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden, hätte das Team etwa 400 Liter Treibstoff verbraucht - allerdings wird man sich über diese Rechenspiele wohl erst dann freuen können, wenn der Muskelkater aus den Waden verschwunden ist. 

Alle Ergebnisse findet man unter 
https://www.stadtradeln.de/home

Veröffentlicht: 10:14:03 03.06.2021