Informationen zu Corona-Selbsttests

Liebe Schülerinnen und Schüler,  
sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte und Betriebe, 

ergänzend zu unserer Information zu der Selbsttestung in Schulen, die wir Ihnen Ende März zukommen ließen, teilen wir Ihnen nun das weitere Vorgehen ab dem 12.04.2021 mit. Wenn es auch in der 15. Kalenderwoche erst wenige Klassen betrifft, so gilt ab der kommenden Woche in den Schulen eine Corona-Test-Pflicht, das bedeutet, dass Schüler*innen, Lehrkräfte und anderes schulisches Personal verpflichtet sind, zweimal in der Woche einen Corona Selbsttest durchzuführen, wenn sie Präsenzunterricht haben. Diese Tests werden von der Schule zur Verfügung gestellt und Schüler*innen müssen sie in der Schule unter Aufsicht durchführen. Für die Klassen gibt es festgelegte Testtage, die die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer mitteilt.

Sollten Schüler*innen an diesem Testtag ein offizielles Ergebnis eines Schnelltestes (schriftlich oder digital) mitbringen, das nicht älter als 48 Stunden ist, brauchen sie nicht an dem schulischen Test teilzunehmen. 

Wer sich nicht testen lässt und auch kein offizielles Testergebnis eines Schnelltests vorlegt, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Eine weitere Klärung des Vorgehens erfolgt dann durch den Schulleiter. 

Wir hoffen, dass die Testpflicht auf eine hohe Zustimmung stößt, weil sie der Sicherheit aller dient. 
Wir wünschen Euch und Ihnen einen guten Schulstart, egal ob digital oder in Präsenz. 

Mit freundlichen Grüßen  

Benedikt Karrasch 
-Schulleiter- 


Veröffentlicht: 18:48:18 10.04.2021