​Die beeindruckende Persönlichkeit von Janusz Korczak

Fachvortrag zu einem bedeutenden Reformpädagogen des letzten Jahrhunderts

​Die beeindruckende Persönlichkeit von Janusz Korczak Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 13 des beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Erziehung und Soziales durften sich am Dienstag, den 08.September2020 einen Vortrag über Janusz Korczak, einen bedeutenden Pädagogen, Arzt und Schriftsteller, in der Aula des Berufskollegs Rheine anhören. Die Referentin Lara Stauvermann von der Uni Oldenburg, welche Pädagogik studiert und ihre Bachelorarbeit über Janusz Korczak verfasst, brachte den Schülerinnen und Schülern das Thema näher. Sie stellte Janusz Korczaks Pädagogik der Achtung vor sowie sein humanistisches Menschenbild und seine Grundannahmen, insbesondere die von ihm postulierten Rechte des Kindes. Der jüdische Reformpädagoge Janusz Korczak lebte von 1878 bis 1942 und gilt als herausragende Persönlichkeit der Erziehungswissenschaft. Er reformierte das Bild des Kindes und entwickelte ein demokratisches Erziehungsmodell, welches Korczak selbst in den von ihm gegründeten Einrichtungen in Warschau mittels konstitutioneller Organe umsetze.

Die Referentin zeigte außerdem Bilder aus den von Janusz Korczak zur Zeit des Nationalsozialismus errichteten Waisenhäusern, die heutzutage teilweise als Museum zum Gedenken Janusz Korczaks fungieren, um eine bessere Anschaulichkeit bei den Schülerinnen und Schülern zu erreichen. Des Weiteren zeigte Frau Stauvermann Aufnahmen von dem Gedenkstein im Vernichtungslager Treblinka, in welchem Janusz Korczak in Begleitung seiner Waisenkinder 1942 in den Gaskammern ermordet wurde.
 
​Die beeindruckende Persönlichkeit von Janusz Korczak

Die Referentin stellte Bezüge zur heutigen Umsetzung der Pädagogik Janusz Korczaks her, indem sie selbst recherchierte Eindrücke aus einer Rheinenser Kita und der „Jugendhilfe Mindful“ aus Warendorf, die jeweils nach den Grundideen Korczaks arbeiten, mit den Schülerinnen und Schülern teilte. Heutzutage seien weniger Janusz Korczaks Methoden umsetzbar, sondern das von ihm gelehrte dialogische System, die Selbstständigkeit der Jugendlichen und ein sich selbst reflektierender Pädagoge stehen im Vordergrund. Schließlich konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen zur Thematik und dem von der Referentin belegten Studiengang stellen.

Durch den Vortrag konnten die Schülerinnen und Schüler neben den Unterrichtseinheiten neue Einblicke zu Janusz Korczak und seiner Pädagogik gewinnen und erlebten eine gelungene Bereicherung ihres herkömmlichen Unterrichtsalltags.

Wir danken der Referentin Lara Stauvermann herzlich für den interessanten Fachvortrag und wünschen ihr alles Gute!

Veröffentlicht: 19:38:33 24.09.2020