Information der Schulleitung

Aktuelle Hinweise zur Zusammenarbeit der unteren Gesundheitsbehörde des Kreises Steinfurt mit Schulen

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Sehr geehrte Eltern!
Sehr geehrte Ausbildungsbetriebe!
 
Wie zu erwarten war, zeichnet sich mit der einsetzenden kühleren Jahreszeit ein verändertes Infektionsgeschehen ab. Vor diesem Hintergrund möchte ich Sie über die aktuelle Vorgehensweise der Krisen-Stabsstelle Corona des Kreises Steinfurt in Sachen Quarantänisierung und Kontaktnachverfolgung in Schulen informieren:

Wesentlicher Faktor für eine differenzierte Kontaktnachverfolgung stellt für die Stabsstelle Corona das Tragen eines Mundnasenschutzes (MNS) dar. Hat die positiv getestete Person innerhalb der Einrichtung ungeschützten Kontakt (d.h. ohne konsequentes Tragen eines MNS), so ist eine exakte und zielgerichtete Kontaktpersonennachverfolgung praktisch nicht umsetzbar und ist infektiologisch auch nicht zielführend. Im Einzelfall bedeutet dies nachfolgend:

Bei einem positiven Eintrag in einer Schule wird in der Regel folgendes Verfahren umgesetzt:

Hat ein/e positiv getestete/r Schüler*In ohne MNS Kontakt zu anderen Lehrkräften/Schüler*Innen, werden i.d.R. alle Schüler*Innen der Klasse und Lehrkräfte (bei Unterricht>30 Minuten) unabhängig vom Tragen eines MNS für die Dauer von 14 Tagen nach letztem Kontakt mit der infizierten Person quarantänisiert und somit in das „Lernen auf Distanz“ entsendet.

Hat ein/e positiv getesteter Schüler*In mit MNS Kontakt zu anderen Lehrkräften/Schüler*Innen, wird im Rahmen einer Einzelfallermittlung überprüft, inwiefern eine Quarantänisierung von anderen Lehrkräften/Schüler*Innen erforderlich ist.

Der Krisenstab des Kreises Steinfurt betont, dass ihm die mit der Quarantänisierung einhergehenden Einschränkungen des Schulbetriebes –und ggf. auch des Ausbildungsbetriebes in den betroffenen Unternehmen- bewusst sind; im Sinne einer effizienten Pandemie- Bekämpfung sind sie jedoch leider unvermeidbar.

Bitte unterstützen Sie uns daher weiterhin durch ein vorbildliches Verhalten:
Mit der konsequenten Nutzung eines MNS durch alle am Schulbetrieb Beteiligten, können Sie die erforderlichen Quarantänisierungen nach Einträgen auf ein Mindestmaß beschränken!


Veröffentlicht: 16:11:21 18.09.2020