​Besuch bei der Firma Westfleisch in Coesfeld

Am Mittwoch besuchten 28 Auszubildende zur Fachverkäuferin / zum Fachverkäufer Fleischerei und zur Fleischerin / zum Fleischer mit ihren Lehrerinnen Hedwig Sicking, Nicola Surmann und Irene Rosenbrock die Firma Westfleisch in Coesfeld. 

Die Westfleisch SCE mbH ist einer der führenden Fleischvermarkter in Deutschland und Europa. Das Unternehmen schlachtet, zerlegt, verarbeitet und veredelt Fleisch an neun Standorten in Nordwestdeutschland. Westfleisch hat rund 5000 Beschäftigte und weist für das Jahr 2018 einen Umsatz von 2,8 Mrd. Euro aus. Alle Besucher/innen der Firma Westfleisch wurden zu Beginn einer Betriebsführung registriert und über die Hygienestandards und Produktionskapazitäten des Betriebes unterrichtet. Die EU-Verordnungen zur Lebensmittelqualität, Hygiene im Umgang mit Fleisch, Rückverfolgbarkeit und Produktkennzeichnung sind Standards, die jeder Schlachtbetrieb umzusetzen hat, will er seine Existenz nicht gefährden. Aufgabe der Veterinäre/innen im Schlachthof ist es, die Einhaltung der EU-Standards zu überwachen, damit nur gesunde Tiere eingeliefert werden und das Fleisch frei von Keimen oder Krankheitserregern den Betrieb verlässt.

In Begleitung einer fachlich kompetenten Betreuung haben die Auszubildenden anschließend bei einem Rundgang einen Eindruck davon erhalten, wie in einer Großschlachterei täglich bis zu 9.000 Schweine mithilfe hochmoderner Technik verarbeitet werden. Besonders eindrucksvoll war für die Auszubildenden der Einsatz von Robotern, die Teile der Zerlegung übernehmen, und das Verarbeitungstempo an den Fließbändern.
 
​Besuch bei der Firma Westfleisch in Coesfeld

In einer anschließenden Diskussionsrunde wurden die Besucher/innen in ihrer Berufswahl bestätigt: Mehrfach wurden sie darauf hingewiesen, dass engagierte Fachverkäufer/innen und Fleischer/innen nicht nur im Einzelhandel, sondern auch in der Lebensmittelindustrie dringend gesucht werden. Durch persönliche Weiterentwicklung und Weiterbildung, z.B. zur / zum Lebensmitteltechnolog/in, ergeben sich Perspektiven in diesem wichtigen Zweig der Lebensmittelbranche.

Veröffentlicht: 07:59:43 28.02.2020