​Die Goldene Stadt

Die FOS- Gesundheit und Soziales besuchte die letzte Woche die Goldene Stadt, Prag. 59 Schüler und Schülerinnen und 3 Lehrerinnen brachen am Sonntag zur Klassenfahrt nach Prag auf. Bereits in den Wochen zuvor war die Aufregung groß und man beschäftigte sich mit den bevorstehenden Besichtigungszielen.

Am ersten Tag stand das Konzentrationslager Theresienstadt auf dem Programm. Die Schüler informierten sich im ehemaligen Konzentrationslager und dem angeschlossenen Museum über die jüngere Geschichte der Juden in Europa.  Die Eindrücke wurden am folgenden Tag bei einer Stadtführung mit der Besichtigung des jüdischen Friedhofes und der Maiselsynagoge vertieft.
 
​Die Goldene Stadt

Die anschließenden Tage waren gefüllt mit Stadtführungen und Besichtigungen der Prager Sehenswürdigkeiten. So standen neben der Astronomischen Uhr, der Karlsbrücke und desm Wenzelsplatz auch die Prager Burg und der St.- Veits-Dom auf dem Plan.

Entspannt wurde bei einer Bootsfahrt auf der Moldau oder beim Shoppen in den zahlreichen Geschäften der Prager Neustadt.

Am Donnerstagabend ging es dann zurück nach Rheine. In diesem Jahr fiel der Abschied deutlich schwerer als in den vergangenen Jahren. Denn in den nächsten Jahren steht mit Kopenhagen ein neues Ziel auf dem Klassenfahrtsprogramm der FOS.


Veröffentlicht: 21:41:46 15.09.2019