​Aus alt mach „freu“ – Projektlabor erhält Technikspende von der Firma Kettelhack

Drei Server ermöglichen den Schülern neue technische Möglichkeiten für die Projektentwicklung

Berthold Sommer, Leiter des Projektlabors Berufskolleg Rheine, hatte am 11.09.19 allen Grund zur Freude. Die Firma Kettelhack, seit über 140 Jahren in Rheine damit befasst, hochwertige Textilien herzustellen, spendete dem Projektlabor drei hochwertige Server.
 
​Aus alt mach „freu“ – Projektlabor erhält Technikspende von der Firma Kettelhack

Dabei ist die Entstehungsgeschichte der Schenkung besonders bemerkenswert. Die Server leisteten im Betrieb der Firma über Jahre gute Dienste – und hätten es auch noch weiterhin getan, gingen aber durch die höheren Anforderungen nach einer Betriebssystemumstellung „deutlich in die Knie“, wie Michael Nitsche, IT-Abteilungsleiter bei Kettelhack, bemerkte. Nun wäre durch die Umstellung auf neue Server der einfachste Weg die Entsorgung gewesen, doch da kam Luca Schöneberg ins Spiel. Schöneberg, der am Berufskolleg Rheine die Schule zum Informationstechnischen Assistenten besucht, hatte sein mehrwöchiges Betriebspraktikum in der IT-Abteilung von Kettelhack absolviert und dort von seiner Mitarbeit im Projektlabor berichtet. Die Begeisterung war offenbar ansteckend, und daher entschied man sich gegen die Entsorgung und für die Spende. Bei der Übergabe der Technik ließen es sich Michael Nitsche und Philipp Niehaus nicht nehmen, auch einmal hinter die Kulissen im Projektlabor und in der Lernwerkstatt 4.0 zu blicken. Da Michael Nitsche selbst das Berufskolleg einmal als Berufsschüler besucht hat, fiel ihm die massive Weiterentwicklung der Schule gleich ins Auge.

Im Projektlabor bekommen die Bausteine nun neue Anwendungen und werden die Arbeiten dort maßgeblich begleiten und unterstützen. Auch wenn die Kapazitäten der Bausteine nicht mehr für einen Industriebetrieb ausreichen, sind sie für das Projektlabor ein echtes „Upgrade“, wofür der Firma Kettelhack und besonders Michael Nitsche und Philipp Niehaus, die die Server persönlich vorbeibrachten, ein herzliches Dankeschön vom Projektlabor gilt.

Veröffentlicht: 20:03:14 15.09.2019