Tortenkunst auf norwegisch

Konditoren-Azubi beim internationalen Lehrlingsaustausch

Nach der erfolgreich abgelegten Zwischenprüfung hieß es für Sophia Wensing von der Bäckerei/Konditorei Werning Koffer packen. Im Rahmen eines Austauschprogramms mit der Borgund vidaregåande skole und der HWK Münster wechselte sie Anfang Mai für drei Wochen ihren Arbeitsplatz und arbeitete in einer Konditorei in Alesund, Norwegen. Ein Ort, von dem sie zuvor noch nie etwas gehört hatte, der sich aber durch die Schönheit der Natur mit den zerklüfteten Bergen und den malerischen Fjorden als äußerst reizvoll präsentierte.

Unter dem Motto „Können kennt keine Grenzen“ warteten viele spannende Eindrücke auf die Auszubildende. So lernte sie neue Gebäcke und Herstellungsvariationen kennen und konnte tatkräftig ihr Handwerk aus einer völlig neuen Perspektive wahrnehmen, eigene Grenzen überschreiten und nicht zuletzt auch ihre Englischkenntnisse aufpolieren.
 
Tortenkunst auf norwegisch  Tortenkunst auf norwegisch  Tortenkunst auf norwegisch

Tortenkunst auf norwegisch  Tortenkunst auf norwegisch  Tortenkunst auf norwegisch

Zum Abschied überraschte sie ihre norwegischen Kollegen mit einer Schwarzwälder Kirschtorte.

Sophias Fazit der Reise: Diese Erfahrung ist sehr zu empfehlen!

Veröffentlicht: 09:32:51 29.05.2019