​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums

Am Donnerstag, den 07.03.2019, gestalteten Schülerinnen der Jahrgangsstufe 13 der Berufsfachschule Kosmetik einen Wellness-Nachmittag für die Senioren des Jakobi-Altenzentrums in Rheine. Die Schülerinnen wurden von ihren Klassenlehrinnen Frau Exner-Guse und Frau Köster-Langella begleitet. Die Planung dieses Nachmittags hat schon wie auch in den letzten Jahren immer einige Wochen zuvor mit einer Mitarbeiterin des Hauses, Frau Volkmann, stattgefunden.

Der Nachmittag begann zunächst mit dem Aufbau von fünf kleinen Wellness-Stationen: Druckpunktmassage, Handmassage, klassische Gesichtsmassage, Maniküre und Tages-Makeup. Das Altenzentrum hat dazu das passende Ambiente mit Entspannungsmusik und einer Saftbar geschaffen. Dann wurden die Bewohner von ihren Betreuern in den vorbereiteten Raum geführt. Unsere Schüler erfragten bei den Bewohnern ihre Wünsche und behandelten sie dann an der entsprechenden Station. Es bestand natürlich auch die Möglichkeit, mehrere Stationen zu durchlaufen, was auch einige Bewohner in Anspruch genommen haben. Vor allem ein männlicher Teilnehmer nutze das gesamte Angebot und ließ sich verwöhnen und war - wie natürlich auch die anderen Senioren und Seniorinnen - sehr zufrieden mit der Arbeit der Schülerinnen.
 
​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums  ​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums  ​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums

Dieses Projekt sollte auch dazu dienen, auf beiden Seiten eventuell vorhandene Berührungsängste abzubauen und war sowohl für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums als auch für die Schülerinnen ein Gewinn. Für die Senioren war es schön, verwöhnt zu werden, und für die Schülerinnen war es eine Bereicherung zu sehen, wie die Senioren sich freuten. Es war für sie etwas Besonderes, mit älteren Menschen zu arbeiten, mit denen sie im Praxisunterricht und an den Modelltagen als Kunden kaum Kontakt haben. Außerdem fanden teilweise auch intensive Gespräche zwischen Bewohner und Schülerin während der Behandlung statt, die unsere Schülerinnen doch sehr beeindruckten. Soziales Lernen, Einfühlungsvermögen zu entwickeln und soziale Verantwortung zu übernehmen, sind weitere Ziele des Projektes.
 
​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums  ​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums  ​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums  ​Ein Wellness-Nachmittag für die Bewohner des Jakobi-Altenzentrums

Die Schülerinnen konnten stolz auf ihre Arbeit sein. Sie bekamen von den Mitarbeitern des Jakobi-Altenzentrums sehr viel Lob für ihre Arbeit und ihr Verhalten. So wurden alle Schülerinnen im Umgang mit den Senioren als sehr empathisch, verständnisvoll, hilfsbereit und respektvoll empfunden. Nach ca. zwei Stunden war die Veranstaltung beendet und die Schülerinnen erhielten als kleines Dankeschön zwei Obstkörbe. Die Senioren freuten sich schon sehr auf unseren nächsten Besuch und winkten uns zum Abschied lange nach.

Veröffentlicht: 19:46:39 10.03.2019