​Maker Faire Hannover 2018

Projektlabor Berufskolleg Rheine war mit dem größten Makerstand dabei

​Maker Faire Hannover 2018Wieder einmal wurde mit 21.000 Besuchern und 200 Ständen ein neuer Rekord beim größten Kreativfestival Deutschlands, der Maker Faire, aufgestellt. Die drei Hallen, der Park und der Innenhof des HCC (Hannover Congress Centrum) wurden jetzt komplett genutzt. Maker aus ganz Deutschland und einigen anderen Ländern waren dabei. Die längste Anreise hat dieses Jahr ein Tüftler aus Südkorea. Die Veranstaltung gibt es jetzt schon seit sechs Jahren in Deutschland und auch dieses Mal war das Projektlabor Berufskolleg Rheine wieder stark vertreten. Aus Rheine waren 23 Maker mit 17 Einzelprojekten dabei. Auf insgesamt 90 m² im Innen- und Außenbereich stellte das Projektlabor den größten Stand. Honoriert wurde der Aufwand auf der Messe sogar mit dem „Maker of Merit“, der als Auszeichnung auch schon die Tradition der Technikförderung verdeutlicht, die im Projektlabor herrscht.
 
​Maker Faire Hannover 2018  ​Maker Faire Hannover 2018  ​Maker Faire Hannover 2018

Die Projekte, zu denen es von vielen Seiten sehr positives Feedback gab, waren so vielfältig wie die Maker, die sie umgesetzt hatten. Die Cocktailmaschine von Maurice, Simon und Christian gefiel nicht nur wegen der (alkoholfreien) Cocktails, sondern auch durch ihr cooles Aussehen und die professionelle Umsetzung. Viele Besucher staunen über zwei Fahrzeuge, die im Rahmen der Tech4Kids-Nachmittage mit Kindern im Alter von 9 – 10 im Projektlabor gebaut wurden. Des Weiteren waren auch einige Projekte aus dem Maker Camp in der ersten Ferienwoche mit dabei.  Auch der e-Rennsessel fand viele Bewunderer und Mitfahrer. Auf der anderen Seite das Standes zeigten Luca und Lennart mit einer LED-Wand (4185 LEDs), wie Software und Elektronik zu einem coolen Projekt vereint werden können. Gleichzeitig sorgte Benedikt auf dem Außengelände mit einem getunten Rennrasenmäher und einem motorisierten Kettcar für Aufsehen. Aber auch weniger spektakuläre Projekte fanden ihr Publikum. So gab es spannende Kontakte und Kooperationsvereinbarungen zum „1surf“ (first simple universal robor frame). Der Roboterbausatz, der als Lernplattform für unter 30,- € besonders für Programmieranfänger gedacht ist, wurde von Florian, Robin und Julian vorgestellt. Obwohl das Projektlabor hier erst mal nur eine Konzeptstudie vorgestellt hat, gab es bereits konkrete Anfragen für Bestellungen. Jetzt lag das Staunen bei den Makern.
 
​Maker Faire Hannover 2018  ​Maker Faire Hannover 2018  ​Maker Faire Hannover 2018

Ergänzende Veranstaltungen wie die Podiumsdiskussion „Making als Impulsgeber für die Schule von morgen“, bei der auch Berthold Sommer vom Projektlabor Rheine als Experte mitwirkte, rundeten die Veranstaltung ab und warfen schon den Blick in die Zukunft der Technikförderung und kreativen Spielräume, welche die Erfinder von morgen vorfinden werden.
 
​Maker Faire Hannover 2018  ​Maker Faire Hannover 2018  ​Maker Faire Hannover 2018

Am Sonntagabend ging es nach dem Abbauen zurück nach Rheine, wo die Teilnehmer und betreuenden Lehrer nach einem anstrengenden, aber tollen Wochenende zu später Stunde endlich ihren wohlverdienten Feierabend genießen durften.

Veröffentlicht: 22:37:17 20.09.2018