Heinrich Niesing wird vom Berufskolleg in den Ruhestand verabschiedet

Im Rahmen der Lehrerkonferenz verabschiedete das Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt Oberstudienrat Heinrich Niesing, der zum 31.07.2018 in den Ruhestand versetzt wird.

Heinrich Niesing wird vom Berufskolleg in den Ruhestand verabschiedetHerr Niesing wurde am 12.11.1954 geboren und studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster die Fächer Biologie und Chemie für das Lehramt am Gymnasium. 1980 schloss er mit dem ersten Staatsexamen ab. Das anschließende Referendariat führte ihn 1982-83 nach Hagen. Um sein eigenes Spektrum zu erweitern und sich den Anforderungen der Schullandschaft anzupassen, nahm Herr Niesing an einer Sondermaßnahme zur Gewinnung von Fachkräften im Bereich der Bäcker- und Konditorenausbildung teil. Die theoretische und praktische Ausbildung in Wuppertal und Düsseldorf befähigte ihn dazu, im Anschluss Bäcker und Konditoren an Berufsschulen zu unterrichten. Erste Erfahrungen sammelte er dabei von 1984-1988 während seiner Tätigkeit an der Berufsschule in Solingen. Herr Niesing bezeichnet es heute als Glücksfall, am 01.10.1988 den Dienst am Berufskolleg Rheine antreten zu können, und das nicht nur, weil es ihn zurückführte in seine alte Heimat, das Münsterland.

Hier unterrichtete er neben den Berufsschulklassen noch im Bereich der Fachoberschule und im Beruflichen Gymnasium. Bis zu seiner Pensionierung blieb er dem Bereich treu, indem er die Fachbereichsleitung übernahm, die Räumlichkeiten (Bäcker / Konditoren und Chemie) betreute, als Lehrervertreter Gesellenprüfungen abnahm und dabei im ständigen Kontakt zu den Betrieben der Innung stand. Für die Unterstützung der Bereichsleitung im Bereich der Bäcker, Konditoren und Chemie wurde Herr Niesing 2006 zum Oberstudienrat ernannt.

Seine Aufgeschlossenheit erlaubte es Herrn Niesing, regelmäßig an methodischen und fachlichen Fortbildungen teilzunehmen, als Ausbildungslehrer zu arbeiten oder auch als Ersthelfer an der Schule mitzuwirken. Besondere Freude bereitete ihm der vielfältige Einsatz in den verschiedenen Bildungsgängen mit jeweils ganz spezifischen Anforderungen und Herausforderungen. Ein persönlicher Höhepunkt war dabei auch der einjährige Gastaufenthalt in Kanada, bei dem er durch die praktische Arbeit an einem College zur Ausbildung im Bereich Bäckerei/Konditorei seine Kompetenzen weiter vertiefte. Durch die Betreuung einer Karate-AG über Jahre hinweg bereicherte er das Schulleben mit seinem ihm persönlich sehr wichtigen Hobby, der Beschäftigung mit Kampfkunst.

Durch seine ruhige Art und seinen Ansatz, auch Lerngruppen mit unterschiedlichstem Lernstand im Berufsleben voranzubringen, erarbeitete sich Heinz Niesing die Anerkennung von Schülern und Lehrern. Die selbstständige und selbsttätige Arbeit der Schüler stand im Mittelpunkt der Unterrichtstätigkeit.

Für den Ruhestand wünscht das Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt Heinrich Niesing alles erdenklich Gute.

Veröffentlicht: 08:28:40 16.07.2018