Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13

„Wer´s nicht einfach und klar sagen kann, der soll schweigen und weiterarbeiten, bis er´s klar sagen kann.“ Dieses Motto vom britischen Philosophen Karl Popper bildete den Rahmen der Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen für Informationstechnik, für Kosmetik und für Umweltschutztechnik sowie der Fachoberschule Klasse 13 am Donnerstagnachmittag am Berufskolleg Rheine.

Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13Zum Auftakt der Reden begrüßte der stellvertretende Schulleiter Helmut Neugebauer die zahlreichen Gäste in der vollbesetzten Aula: neben den Abschlussschülern waren auch deren Partner oder Eltern gekommen. Er empfahl den Absolventen der höheren Berufsfachschulen „sich einzumischen“, wenn es beispielsweise um Themen wie Datensicherheit, Trinkwasserqualität oder Hautphysiologie geht.

Stressresilienz hätten die Fachschüler bewiesen, sei es bei den anspruchsvollen Projektarbeiten oder den Abschlussprüfungen. Mit Verweis auf die neue Lernwerkstatt 4.0 am Berufskolleg ließ er die Schüler wissen, den Kontakt zur Schule zu halten etwa für Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten über deren künftige Arbeitgeber.

Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13Philosophie-Lehrer Carsten Glindmeyer-Stümpel deutete die Worte Poppers und bezog deren tieferen Sinn auch auf das System Schule: Nicht nur diejenigen, die ihre Erkenntnisse mitteilen, seien gefordert, sondern auch diejenigen, die sich das Wissen aneignen wollen. Auch ergebe sich hierdurch einen Rückschluss auf die „offene, demokratische Gesellschaft“.

Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13Von Seiten des Schulträgers ging die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues ihre Rede sportlich an. Der Fachkräftemangel im Kreis Steinfurt mit unter vier Prozent Arbeitslosigkeit ist „eine Riesenchance für Sie“. Eigentlich hatte sie ihren Text auf einen Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea gemünzt und so musste sie „einige Seiten überschlagen“: Die Absolventen hätten nun die Vorrunde überstanden, „das unterscheidet Sie“. Ihre amüsante Rede schloss sie mit dem ernstgemeinten Tipp: „Behalten Sie Ihren Spaß im Leben.“

Christine Kröger und Renata Najmula aus der Kosmetik-Abschlussklasse sprachen für die Schülerschaft und gleichzeitig einen Dank an die Mitschüler „für die Emotionen, Photos, Videos, Pyjama-Partys und das Trocknen von Krokodilstränen“ aus. Echte Freundschaften seien in den Jahren entstanden und bleiben für immer. Lobend wurde auch der Einsatz der Lehrer erwähnt, für die „entgegenbrachte Geduld, für den spannenden Unterricht“. Die beiden sprachen wohl stellvertretend für alle Schüler: „Es ist kaum zu glauben, dass diese Zeit bereits der Vergangenheit angehört.“

Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13Nach den kurzweiligen Reden wurden die Klassenbesten ausgezeichnet und bekamen ein Präsent übereicht. Schließlich erhielten alle Schüler aus den Händen ihrer Klassenlehrer die Abschlusszeugnisse. Zwischendurch rundete die musikalische Untermalung von Leander Diedrich aus Altenberge mit Songs wie „Piano Man“ oder „Your Song“ die kurzweilige Veranstaltung ab, an dessen Ende sich Schüler, Eltern wie Lehrer bei einem lockeren Plausch über ihre jetzt vergangene Schulzeit und ihre Zukunftspläne unterhalten konnten.


Die Klassenbesten:
 
Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13

Fachschule für Technik, Fachrichtung Elektrotechnik: Karol Kollek (FTEO)
Fachschule für Technik, Fachrichtung Maschinenbautechnik: Kevin Bittner (FTMO1), Florian Korhammer (FTMO2)
Berufsfachschule für Informationstechnik: Marco Schnieder (IA3A), David Brinker (IA3B)
Berufsfachschule für Kosmetik: Cäcelie Schlief und Laura Silies (K3K)
Berufsfachschule für Umweltschutztechnik: Felix Müther (UTA3)
Fachoberschule Klasse 13: Lars Kordsmeyer und Arthur Robok (O3T)
 
Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13  Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13  Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13

Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13  Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13  Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13

Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13  Abschlussfeier der Fachschule für Technik, der höheren Berufsfachschulen und der Fachoberschule Klasse 13


Veröffentlicht: 08:27:28 29.06.2018